Mehr über unsere Bohne aus

Kolumbien

Unser Kolumbianer ist ein echter Allrounder und wird von uns sowohl für die Crema Röstung, als auch für unseren Tiger Espresso Roast verwendet.

fudam.jpg

Herkunft

Land: Kolumbien
Region: Nariño Bauernhof FUDAM (Fundacion Agraria y Ambiental)
Höhe: 1800-2100 m.ü.M
Proz. Methode: Gewaschen
Aromen: Schokolade, Kirsche, Pflaume

Mehr...

Fudam ist eine 300-köpfige Vereinigung biologisch zertifizierter (und Rainforest Alliance-zertifizierter) Kaffeebauern, die im Jahr 2000 von nur sieben Produzenten gegründet wurde, die die Vision einer nachhaltigen Landwirtschaft teilten Umweltschutz und Entwicklung. Diese Gruppe von Kleinbauern lebt in und um die kleine Gemeinde La Unión in Nariño, wo sich das Terrain stark von anderen Kaffeeanbaugebieten wie Cauca unterscheidet: Anstatt wie anderswo von der Stadt zu den Farmen hochzulaufen, sind hier die Städte in so großer Höhe, dass die Farmen normalerweise niedriger liegen, umgeben von hohen Gipfeln und holprigen Straßen.
Die Mitglieder von FUDAM glauben fest an die Prinzipien der Nachhaltigkeit, die sie dazu veranlasst haben, sich zusammenzuschließen. Auf die Frage, warum die Gruppe trotz des zunehmenden Drucks, auf chemische Betriebsmittel angewiesen zu sein, weiterhin biologisch bewirtschaftet, erklärte die Verbandsführung kürzlich: „So leben wir, das sind unsere Werte und unsere Lebensweise.“
Dieses Lot umfasst Kaffees von 16 Mitgliedsbetrieben, deren gesamte Landfläche zwischen 1700 und 2100 Metern beträgt. Die Bauern pflücken ihren Kaffee tagsüber und entkernen ihn am Nachmittag, wobei die Partien typischerweise 16–24 Stunden trocken fermentiert werden. Die Kaffees werden in der Regel zwei- bis dreimal gewaschen, bevor sie entweder in kleinen "casa elbas", mechanischen Trocknern oder Paraboltrocknern getrocknet werden. Die mechanische Trocknung dauert zwischen 25–40 Stunden, während die anderen Trocknungsstrukturen bis zu 15 Tage dauern können.

fudam2.jpg